Anlagentechnik

Im Wärmeschutz (nach EnEV) werden alle Anlagen erfasst, sofern sie folgende Funktionen erfüllen:

 

- Raumheizung

- Warmwasserbereitung

- Lüftung

- Kühlung (Klimaanlage)

- Beleuchtung (nur bei Nichtwohngebäuden)

 

/// Bild 1: Haus mit verschiedenen Komponenten ///

 

Nicht relevant hingegen sind Hausautomation, Multimedia oder Sicherheitstechnik.

 

Wenn man vom Standpunkt der Bauphysik schaut und die Anlagentechnik in Wärmebilanz, Energiebilanz und Primärenergiebedarf einsortiert, läßt sich die Anlagentechnik folgendermaßen einsortieren:

 

/// Bild 2: Mengenbild - Heizeniergie, Warmwasser, Endenergie, Anlagentechnik, Primärenergie ///

 

Die Anforderungen an die Anlagentechnik sind zusammen mit den Anforderungen an die Gebäudehülle in der EnEV definiert.

 

Als Einführung in die Anlagentechnik sollen hier zunächst folgende Begriffe erläutert werden

 

- Primärenergiefaktor

- Wirkungsgrad und COP

- Nutzungsgrad und Aufwandzahl

 

Außerdem die folgenden Anlagen oder Anlagenteile

 

- Heizkessel

- Tanks - Leitungen - Lager

- Wärmepumpe

- Holzpellets

- BHKW

- Solarthermie

- Photovoltaik

- Lüftungsanlage

- Klimaanlage

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christoph Mevenkamp